Freitag, 27. Mai 2022

Und wieder was geschafft

 



Und wieder ist etwas fertig geworden. Diese kleine Jacke - einfach drauflosgestrickt - ohne Anleitung - Wolle Baby Merino von Rico 





Dann ist mir noch eingefallen - Schuhe müssen her - so hab ich mich mal dran ausprobiert und das ist herausgekommen. 



Nun wollte ich noch ein zweites Paar häkeln - na ja - da war einer größer als der andere weil ich nebenher noch gezockt hatte. Also fix wieder aufgetrennt und nochmal begonnen. Sind noch nicht fertig, zeig ich beim nächsten Mal.

Dienstag, 24. Mai 2022

Bauen in Second Life

Freunde hatten mich gebeten, für ihren Baukurs in Second Life einen kleinen Werbefilm zu machen. Da mir das zwar Spaß macht, aber auch erheblich Zeit in Anspruch nimmt wollte ich erst nicht, hab mich aber dann doch breitschlagen lassen. Das ist dabei herausgekommen (bitte auf das Bild klicken)



Samstag, 7. Mai 2022

Dies und das - von allem was

 Ich hab lange nichts veröffentlicht, hab mir aber vorgenommen, jetzt wieder etwas mehr zu schreiben und meine Werke zu zeigen. Nachdem man mir im Dezember mitteilte, dass sich meine Lebenszeit infolge eines Herz-/Lungenleidens verkürzen wird habe ich begonnen, mich neu zu sortieren. Aber ich merk schon wieder, dass ich mir viel zu viel vornehme, was ich noch tun möchte. Zum Glück setzt mir mein Körper dann einfach Grenzen und ich sag mir *Marina, schön langsam und gemütlich, soll ja noch bissl was werden*. Zu Hause komm ich gut mit Pflegegrad und Hilfe im Haushalt um die Runden, mein Mann hilft mir sehr und was nicht geht, geht halt nicht. Nur eins gibt es nicht: Selbstmitleid, herumjammern, den Kopf in den Sand stecken! Noch lebe ich und noch kann ich was bewegen.

Im Juni werden wir Urgroßeltern, darauf freuen wir uns schon ganz sehr. Und was mich am meisten freute war, dass meine Enkeltochter sich gestrickte oder gehäkelte Babysachen wünschte. Auf meine erstaunte Frage, wie sie darauf komme, meinte sie "Das, Oma, hat nicht jeder!" Tja und somit sind die ersten Werke entstanden. Hier meine Fotos:


Strampler, Vorlage von Junghans-Wolle, Anleitung 163/1, Wolle Baby Merino von Rico-Design





Babydecke - kostenlose Vorlage von Hobbii - Garn Butterfly Monarch von Hobbii







Babyjacke - in Anlehnung an gesehenes Foto ohne Anleitung ganz gut hinbekommen, mein ich.









Babymütze - ohne Anleitung 



Babyjacke - Anleitung DROPS Baby 10-11 - Wolle Wolle Baby Merino von Rico-Design




Söckchen aus Resterwolle







Babydecken ohne Vorlage nach Bildern nachgehäkelt. 







gestrickte Lederhose "Lausbua" von Herbys, Wolle Baby Meriono von Rico

Nun sind noch ein paar Socken angenadelt, die ich diesen Monat auch noch mit wegschicken will. Das Wetter ist schön, ich kann im Garten sitzen und handarbeiten. Ideen und Vorlagen habe ich noch massenhaft, also langweilig wird mir dabei sicher nicht.


Samstag, 18. September 2021

Mein Herbst

Im Herbst befinden wir uns vom 1. September bis 30 November. Die letzten Tage war
Schmuddelwetter, die beste Zeit wieder etwas kreatives auf die Reihe zu bringen.

Für die Volkssolidarität Ortsgruppe Frankenau hatte ich wieder Keramik-Malen mit Frau Stein organisiert. Am 8. September trafen wir uns im Speisehof Nowak. Den Bericht dazu gibt es hier.

Ende September werden wir für ein paar Tage gemeinsam mit der Volkssolidarität Ortsgruppe Erlau nach Kottenheide fahren - als Wiederholungstäter das 7. Mal in Folge. Wir freuen uns schon alle sehr darauf und es wird auch wieder einen Bericht dazu geben.

Neben meinem Laster Second Life und World of Warcraft hab ich es aber auch geschafft wieder etwas handarbeitstechnisch fertigzustellen. Beim Durchblättern des Handarbeitskataloges von Fischer Wolle gefielen mit die Häkelkörbchen. Und weil Frau ja noch nicht genug Handarbeitsgarn rumliegen hat, wurde sofort bestellt.

Die Körbchen sind aus Wolly Hugs Home mit Nadelstärke 5 gehäkelt, das Muster von mir etwas abgewandelt. Und weil noch ein Rest übrig war, gabs auch noch eine Hülle für die kleine Vase auf meinem Küchentisch.

Dann gefiel mir im Katalog auch noch die Anleitung für Stirnband, Loop und Handstulpen, aber das werde ich zeigen, wenn ich es fertiggestellt habe. Stirnband ist fertig, Loop in  Arbeit und Handstulpen warten noch. Gestrickt wird das ganze aus Fischer Mali, ein schönes weiches, kuscheliges Garn.

Ich hoffe, dass das Wetter sich doch noch mal von seiner schönen herbstlichen Seite zeigt. Dann kann man auch nochmal den Garten in seiner Blütenpracht genießen, draußen Kaffee trinken und vielleicht auch noch etwas handarbeiten.





Mittwoch, 1. September 2021

Hedy Patrucci im Konzert

Ich spiele ja neben meinen anderen unendlichen Hobbys auch noch etwas im Second Life rum. Betreibe dort mit meinem Partner ein kleines gemütliches Caffee. Ab und zu haben wir dann dort auch besondere Events mit Sängern oder Sängerinnen, die Liveauftritte im Second Life haben. So auch am 30.08.21 mit Hedy Patrucci. 


Den Film kann man sich hier ansehen.

Sonntag, 18. Juli 2021

Und dann kam da noch ein Regenguss





Bernd ist schuld, das Unwettertief hat vielerorts für katastrophale und teilweise auch dramatische Zustände gesorgt. Wir haben in Erinnerung an das letzte Hochwasser hier bei uns im Ort, die derzeitige Situation im Fernsehen verfolgt. Da kamen schlimme eigene Erinnerungen hoch. 


Aber Bernd ist weitergereist und hat auf seiner Reise um sich geschlagen und leider auch uns wieder erwischt. Trotzdem sind wir froh, dass es einigermaßen glimpflich ausgegangen ist, wenn man mal von der Sauerei im Keller absieht.



Diesmal war unser Bach vorm Haus so hoch, dass er auch unseren Garten überflutete, gleichzeitig stieg das Wasser im Keller beachtlich an. An der Garageneinfahrt konnte man mitverfolgen, wie das Wasser binnen kurzer Zeit auch im Keller anstieg.



Zum Glück konnten wir rechtzeitig das Auto herausfahren und den Heizungskeller abdichten und mit Pumpen das einsickernde Wasser begrenzen.







Die Freiwillige Feuerwehr Frankenau pumpte letztendlich den Keller aus, was uns sehr geholfen hat, da das Wasser so gut wie gar nicht abfließen konnte. Für den Einsatz der Kameraden der FFW Frankenau möchten wir uns auch ganz herzlich bedanken. Wenn man bedenkt, was sie an solchen Tagen leisten müssen, kann man nur den Hut ziehen.


Wir hatten auch tolle Nachbarn, die uns am 17. und 18. Juli tatkräftig unterstützt haben. Es musste Schlamm herausgeschaufelt werden, der gesamte Keller wurde ausgeräumt und anschließend gekärchert. Ein ganz großes Dankeschön deshalb auch an unsere tollen Nachbarn.




Nun müssen wir warten, dass der Keller trocken wird. Das sollte bei der Wetterlage, die vor uns liegt, nicht sehr lange dauern. 



Montag, 21. Juni 2021

Ein kurzer Regenguss

 



Da war am 10. Juni mal ein kurzer, heftiger Regenguss. Aber eben auch heftig und unser sonst eher ruhig dahinfließender Bach vorm Haus zeigte sich von seiner anderen Seite. 








Noch etwas höher bis zur Hecke und unser Keller wäre wieder geflutet gewesen. Wer braucht den so was? Regen ist zwar ganz gut und schön, aber bitte etwas gemächlicher.

Mein Sommer

Sommer haben wir vom 1. Juni bis 31. August. Machen konnte man ja nicht viel bisher, aber ich bin froh, dass mein Mann und ich dank des Engagements unserer Kinder durchgeimpft sind, also haben wir doch etwas mehr Freiheiten.

Ich war froh, dass ich mich mit meinen Handarbeitsmädels, den "Flotten Nadeln" endlich wieder im Garten treffen konnte. Wir probieren ja immer mal neue Sachen aus und für dieses Treffen hatte ich einen kleinen Zentangle-Kurs vorbereitet. Nachlesen kann man das hier.


Und Socken hab ich gestrickt, verschiedene Muster und Garne ausprobiert - hier das Ergebnis:


Ich hab mir nicht gemerkt, welche Garne es waren. Die Muster hab ich auch einfach so gestrickt, also ohne Vorlagen.



Aber es hat wieder Spaß gemacht und Weihnachten brauch ich ja wieder viele Geschenke.




Die Glitzersocken, na ja, da gibt es schon eine die auf so was steht. Ich hoffe nur, dass die Socken bis Weihnachten noch da sind.





Ein paar mehr muss ich noch stricken, aber hab ja noch Zeit, aber leider auch schon wieder so viele andere Dinge im Kopf, die ich noch machen könnte.



Sonntag, 20. Juni 2021

Was noch so alles in meinem Frühling passierte

Zunächst wurde ich zur Kur geschickt - jawoll - geschickt. Die Pflegekasse meinte, das würde mir gut tun. Also war ich 3 Wochen in Schmannewitz zur Kur. 






Die Behandlungen waren für meinen Rücken ok, aber leider ist das nicht der Alltag - zu Hause angekommen - mit den besten Vorsätzen, die Übungen fortzusetzen - war alles nicht mehr so toll. 





Ich kann nach wie vor nicht lange in der Küche stehen oder rumlaufen ohne Schmerzen im Rücken zu bekommen. Na ja - machen wir halt das Beste draus.

Da auch zur Kur Kontakte eingeschränkt waren habe ich mich wieder kreativ betätigt. Mit Zentangle, na ja, hatte so verschiedene Inspirationen, weiß ja nie, was am Ende rauskommt. Hier eine kleine Auswahl.













Samstag, 6. März 2021

Mein Frühling

 


Frühling ist die Zeit vom 1. März bis 31. Mai, ich freu mich immer auf den Frühling, die für mich schönste Jahreszeit. Leider bin ich beim Frühlingsstart etwas ausgebremst. 

Ich habe meinen 70. Geburtstag am 11. März - voll im Lockdown - also keine Partyplanung ..... alles gestrichen. Wir werden im kleinen Kreis mit unseren besten Freunden feiern. Im Sommer, wenn dann hoffentlich alles wieder entspannter ist, werden die Kinder aus Mettmann, Markkleeberg und Berlin da sein und wir feiern mit einer Gartenparty nach. 



Außerdem habe ich noch eine 3wöchige Kur verordnet bekommen, da mein gesundheitlicher Status ja nun auch nicht gerade so besonders ist. Die trete ich nach meinem Geburtstag an und hoffe, dass es mir danach etwas besser geht. Auf alle Fälle werde ich genügend Beschäftigungsmaterial mitnehmen, vielleicht auch meine NH-Decke - schäm - die muss auch mal fertig werden.


Leider bin ich Ostern ja nun nicht zu Hause, aber etwas Deko habe ich ja vorbereitet. Vielleicht habe ich - ich hoffe es ganz sehr - zur Kur wieder die Möglichkeit, mich kreativ zu betätigen. Ich werde berichten. Ich hoffe, Frau Stein zu ihrem Kreativkurs, den sie in dieser Kureinrichtung gibt, zu treffen. Wir haben ja im vergangenen Jahr mit ihr so schöne Dinge geschaffen - nachzulesen hier - und planen das auch für 2021 - so sich die Möglichkeit ergibt.