Sonntag, 11. September 2011

Niederlande 2011

Heute sind wir nach fast 12 Stunden Busfahrt endlich hier im Hotel Koningshof eingetroffen.

Bilder gibt es noch keine - gar keine Zeit dafür gehabt. Die Busfahrt war gar nicht so anstrengend, wie man meinen mag. Mit ausreichender Lektüre bewaffnet bin ich gut über die Zeit gekommen. Begonnen hab ich mit dem zweiten Buch der Sevenwaters-Sage "Der Sohn der Schatten".

Kurz vorm Ziel war die Autobahn plötzlich gesperrt - also hieß es Umwege fahren und wir kamen deshalb etwas verspätet an. Aber gerade noch rechtzeitig, um zum Abendessen zu kommen. Neneneneneeee, ich kann Euch sagen, Leute gibts - ich komm mir vor wie zu DDR-Zeiten im FDGB-Heim. Wenn 19:00 Uhr Abendessen angesagt ist, stehn die schon halb an der Tür zum Speiseraum. Und dann - Einzug der Gladiatoren - volle Attacke auf die Sitzplätze und dann auf Buffet gestürzt. Teller vollgehaun, am besten gleich 3 Schnitzel drauf und noch 'nen Teller für diverse andere Sachen, es könnte ja alle werden am Buffet.

Na gut, wir haben die Sache langsam angegangen, und es gab auch nach dem ersten Ansturm noch ausreichend zu essen.
.
20:00 Uhr war dann noch eine kurze Begrüßung durch Frau Dr. Marion Sauer - aber wirklich sehr kurz ;-)

Nun liegen wir pflastermüde aufm Bett mit 'ner Flasche Bier daneben. Die Preise für Getränke im Hotel sind jenseits von Gut und Böse - ein Bier 2,50 Euro. Und fürs Internet zahl ich pro Stunde fast 6 Euro. Also muss ich mich wirklich kurz fassen und schauen, dass ich alles hintereinander abarbeiten kann.

Morgen fahren wir nach Brüssel - Fotoapparat ist dabei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen