Sonntag, 27. Mai 2012

Darf ich mich vorstellen?

Mein Name ist, wie sollte es auch anders sein, Mietzi. Ich bin am 28. März 2012 in Oberwiesenthal geboren. Meine neue Adresse ist aber jetzt in Frankenau.

Als ich abgeholt wurde bin ich noch ganz neugierig in diese kleine Kiste mit den Gittern an der Seite gestiegen - ich glaub, meine Neugierde war falsch. Zack war das Türchen zu und mein altes Frauchen hat mit nachgewunken. Dann hat mein neues Herrchen die kleine Kiste mit mir in eine große Kiste gestellt und mit der großen Kiste so fürchterlichen Krach gemacht, dass ich Angst hatte und nicht wußte, wie mir geschah. Mein neues Frauchen hat mich zwar beruhigen wollen, ich habe aber vorsichtshalber mal trotzdem ganz laut miaut.

So bin ich dann am Freitag in meine neue Wohnung gekommen. Eigentlich musste ich ja mal ganz dringend, aber ich hab die Pobacken zusammengekniffen und erst auf meinem neuen Klo einen ziemlich großen Berg gesetzt. Juiiiii, hab ich gescharrt, um den zuzudecken.


Inzwischen habe ich schon die ganze Wohnung erforscht, nur in ein Zimmer darf ich nicht. Frauchen sagte, das sei ihr Schlafzimmer und Katzen haben da drinn nix zu suchen. Na, irgendwann schleich ich mich da auch noch rein. Ich tu erstmal so, als ob mich das nicht interessiert.

Nun werd ich mal schauen, was ich noch so alles in meiner neuen Wohnung entdecken kann. Ich werde gelegentlich wieder berichten.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Mietzi da Hast du ja eine schöne Geschichte erlebt. So spannend zu lesen und schmunzeln. da bin ich schön neugierig auf neue Erlebnisse von dir. Ich wünsche dir und deiner neuen Katzenmama ein wunderschöne Pfingst Wochenende LG Marika

    AntwortenLöschen
  2. Lach, Marika hat natürlich Mietzi sofort entdeckt. Sieht Mietzi 2 nicht fast so aus wie Mietzi 1?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marina
    Stimmt, ist mir beim schauen direkt aufgefallen. Und sehr schön erzählt hat sie.

    LG Heike

    AntwortenLöschen