Mittwoch, 11. Juli 2012

Ich und das Internet

Na ehrlich gesagt, bissl geflunkter hat der Reporter da schon. Um 7 Uhr in der Früh lieg ich ja noch im Tiefschlaf, seit ich meinen Vorruhestand genieße. Und meinen Haushalt muss ich auch selber erledigen. Das würde meinem Göttergatten gefallen, gröhl, ich den ganzen Tag am Herd, am putzen, ihm die Pantoffeln bringen und so weiter. Neeee mein Schatz, da wird nix drauß. Pantoffeln holste dir mal schön selber. Also hier der Artikel: Ich im Internet

Kommentare:

  1. Liebe Marina, ich bin stolz auf dich, eine Frau- eine Powerfrau- eine nicht mehr so ganz;-) junge Frau, aber um einiges jünger als ich. Wie gesagt, ich bin stolz. Hoffentlich trauen sich in nächster Zeir mehr Frauen ans Internet heran und beginnen den "netten Inder" sogar zu lieben. Wie wir beide, gell? Du verstehst. Für Uneingeweihte: Grins, wir lieben nicht denselben Mann aus Indien;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Regina, danke für deinen Kommentar. Na ja, eine Powerfrau bist du ja auch. Bin richtig froh, dass ich auch Bücher von dir habe. Ja und in's Internet kommen schon noch mehr Frauen, für die nächsten Generationen wird das ganz normal sein.

      Löschen