Mittwoch, 18. Januar 2017

Volkssolidarität Ortsgruppe Frankenau

Wir sind tüchtig dabei, unsere Jahreshauptversammlung der Volkssolidarität Ortsgruppe vorzubereiten, die am 25. Januar 2017 stattfinden wird. Die Veranstaltungen für das erste Halbjahr stehen fest.


Und für das zweite Halbjahr ist folgendes vorgesehen:



Die Vorbereitung der Jahreshauptversammlung ist weitestgehend abgeschlossen, die Aufgaben für die Vorstandsmitglieder sind verteilt und ich kann mich hierzu erstmal etwas zurücklehnen. Ich freu mich ganz besonders, dass wir ab Januar 2017 8 neue Mitglieder begrüßen können. Die Mitgliederwerbung ist nicht so einfach. Manchmal denk ich, die Leute in unserem Ort sitzen lieber zu Hause statt sich in der Gemeinschaft zu treffen und nach unserem Motto "Gemeinsam nicht einsam" monatlich wenigstens einmal aus dem Alltagstrott zu fliehen.

Unsere Veranstaltung im Februar wird von Martin Starke, Gartenbau Starke in Frankenau, gestaltet. Die Bewerbung der Veranstaltung ist vorbereitet. Es wird wieder eine Information über die "Mittweidaer Stadtnachrichten" geben und unsere freiwilligen Helfer werden Handzettel im Ort verteilen.



 Jetzt bin ich gespannt, wie viel Besucher wir bei dieser Veranstaltung haben werden. Beim Erstellen unseres Rechenschaftsberichtes für 2016 ist mir mal wieder so richtig bewusst geworden, wie viel Freizeit die Helfer, der Vorstand und ich für unsere Ortsgruppe aufwenden. Die meiste Energie stecke wohl ich hinein. Die ganzen Vorbereitungen fressen wahnsinnig viel Zeit - aber es macht auch Spaß und ich finde, sich im sozialen Bereich zu engagieren, älteren und hilfebedürftigen Menschen die Möglichkeit für gemeinsame Unternehmungen zu bieten, das macht auch irgendwo stolz. Es ist jedesmal eine neue Herausforderung, solche Veranstaltungen zu planen, die angenommen werden und Freude bereiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen