Samstag, 2. September 2017

Rosarot war ihre Brille ....

Regina Sehnert alias Anabella Freimann unterhält uns mit amüsanten Kurzgeschichten aus dem wahren Leben. Ich mag ihren Stil zu schreiben und lese mit Freude all ihre Bücher. Mit diesen Geschichten geht sie wieder sehr selbstkritisch mit sich und der Umwelt um, schreibt über eigene Erlebnisse, über Yasni, Facebook und Secondlife und ringt dem Leser ein Schmunzeln ab, weil man sich dabei ertappt, dass man wohl auch ab und zu die Welt durch die "rosarote Brille" sieht.

Schön fand ich auch ihre Widmung in meinem persönlichen Exemplar, dass u. a. folgendes Zitat enthielt:

"Eine fortschrittliche Frau fortgeschrittenen Alters kann keine Macht der Welt im Zaume halten!" (Dorothy L. Sayers)

Wie wahr - liebe Regina!!! Und dann gibt es ja noch meinen Lieblingsspruch von Olga Tschechowa

"Lieber unanständig jung bleiben als mit Anstand alt werden!"

Ein sehr schönes Buch das ich sehr gern weiterempfehle.

Kommentare:

  1. Liebe Marina, ich habe mich gaz dolle gefreut über deine Rezension bei amazon.de zu meinem neuen Buch und ich freue mich auch, dass du es hier in deinem Blog nebst FB- Profil gepostet hast! Du hast recht mit Olga Tschechowa:
    "Lieber unanständig jung bleiben als mit Anstand alt werden!"
    Ich füge mal noch ein Zitat aus "Goethes Faust" hinzu; ~Ich bin zu alt, um nur zu spielen, zu jung, um ohne Wunsch zu sein.~ :-) <3
    Liebe Grüße von Regina- Anabella
    http://www.autorin-anabellafreimann.de

    AntwortenLöschen
  2. Danke liebe Moni-Marina°°°Tausend Dank!!

    AntwortenLöschen